Mitmachen?

Wo kann ich mitmachen? –
Ganz einfach! Sag nur wie alt du bist:

Wildlinge – von 5-15 Jahren

Wenn du Lust hast, auch zu einer Gruppe dazuzugehören, mit der du Abenteuer erleben kannst und nebenbei etwas Gutes für den Wald zu tun, dann schau einmal bei den Landesverbänden nach, ob es auch in deiner Nähe eine Gruppe gibt.

Einfach mal anrufen oder eine Mail schreiben und fragen, wann die nächste Gruppenstunde ist!

Gruppenleiter*innen – 16-26 Jahre

Nun ist die klassische Gruppenstunde vielleicht nichts mehr für dich. Oder du bist dir nicht sicher, ob du noch bei uns mitmachen kannst? Keine Sorge – höchste Zeit selbst mitzugestalten. Wir freuen uns auch über jedes neue Gesicht!

Wenn du dich für die Waldjugend interessierst, kannst du vielleicht einem Gruppenleiter in deiner Nähe bei seiner Arbeit helfen? Und wenn du soweit bist, bilden wir dich gerne bei einem unserer Lehrgängen aus. Du kannst dir sicher sein, dass dir nach deiner ersten Gruppenstunde nie wieder langweilig sein wird. Du kannst dich auch in deinem Landesverband umschauen und eine Aufgabe bei der Organisation, den Seminaren und bei Lager und Fahrt übernehmen.

Es gibt jede Menge zu tun!

Unterstützer*in werden – 27-99!

Auch wenn das Prinzip „Jugendverband“ etwas endgültig für alle ab 27 Jahren klingt, müsst ihr euch nicht vor uns verstecken.
Jeder altbekannte und neu-gewonnene Freund der Waldjugend ist immer noch herzlich eingeladen uns bei Veranstaltungen zu besuchen, mit anzupacken und uns zu unterstützen. Wir sind über jeden Beitrag, ob groß oder klein, sehr dankbar und versprechen, dass dies eine nachhaltige Investition in die Zukunft der Waldjugend ist.

Gerne verweisen wir hier auf unseren Klaus Gundelach Fonds, über den man mehr zum Förderprogramm der Deutschen Waldjugend erfährt.

Kommentare sind geschlossen.