20.000 Stunden

Unser Ziel: 20.000 ehrenamtliche Stunden für den Wald

 
Stunden bis jetzt:
11.978

Die Idee

Wir wollen uns aktiv gegen den Klimawandel und für unsere Zukunft einsetzen. Dazu versprechen wir 20.000 ehrenamtliche Stunden für den Wald zu erbringen.

Da die Pandemie Gruppenstunden und gemeinsame Naturschutzaktionen erschwert, geht die Aktion 2021 weiter.

Um was geht’s:

Wir wollen uns aktiv gegen den Klimawandel und für unsere Zukunft einsetzen. Dazu versprechen wir, im Jahr 2020 – 20.000 ehrenamtliche Stunden für den Wald zu erbringen. Dieses Versprechen haben wir nicht nur uns gegeben, sondern im August auch stellvertretend der Bundes-Waldministerin Julia Klöckner überreicht. Gemeinsam mit zahlreichen Verbänden setzt sich das Ministerium für den Wald im Klimawandel ein. Nehmt ihr mit uns die Herausforderung an?

#20000Stunden #fürdenWaldistfürdieZukunft

 

Du willst auch dabei sein?

Ein Blatt zu unserem Baum hinzufügen – Kein Problem! Plane deine Aktion, mach sie in der Öffentlichkeit bekannt und setze sie in die Tat um. Zum Schluss trägst du sie hier ein:

1. Material zur Vorbereitung

Alle bisherigen Aktionen:

33

Entkusseln der Besenheide

Spatzenhorte Aukrug

Elf Gruppenmitglieder beteiligten sich an der Aktion des Naturpark Aukrug e.V. und entfernten Eichen, Birken und Ebereschen, um den Lebensraum Heide am Boxberg in Aukrug zu erhalten.

45

Pflegemaßnahme an unserer Sandgrube

Eschenbach

Seit mehreren Jahrzehnten haben wir die Patenschaft über die "Alte Sandgrube" in unserem Stadtwald. Durch die Tümpel und offenen Sandflächen hat sich hier eine einzigartige Fauna und Flora entwickelt. Amphibien, wie die Knoblauchkröte und der Kammmolch, sind hier unter anderem anzutreffen. An Pflanzen hat sich der Sumpfbärlapp und der rundblättrige Sonnentau auf den offenen Sandflächen ausgebreitet. Um einem Zuwachsen der Fläche und einem damit verbundenen Verlorengehen des Biotops entgegenzuwirken, haben wir die Fläche erneut vom Gehölzaufwuchs befreit.

20

Bau von Insektentränken

Horst Hausbruch

Die Mädchengruppe im Horst Hausbruch hat ein Upcyclingprojekt gestartet und Insektentränken gestaltet. Dabei wurde auch der Umgang mit Werkzeug geübt. Die fertigen Insektentränken wurden mit nach Hause genommen und in den Gärten aufgestellt.

158

Forsteinsatzlager in den Sommerferien

Waldjugend Kappelrodeck

Abenteuerlager in Kappelrodeck bedeutet: Wald, Feuer, Regen, Verastungen an Douglasien, Gräben und Durchlässe reinigen, Wiese mähen, Steinriegel entkusseln, Singen, Lachen, Abenteuer...

170

Aufbau & Einweihung Waldaktionspfad

Spatzenhorte Aukrug

Einer von sieben Waldaktionspfaden des bundesweiten Projekts "Rettet unsere Waldvögel" wurde von der Spatzenhort Aukrug im Gehege Westerholz bei Mörel aufgebaut.

30

Ansähen einer Blühwiese

Eschenbach

Gegenüber unseres neu errichteten Insektenhotels wurde aufgrund von Bauarbeiten Erdreich abgelagert. Schnell war die Idee geboren, nach Abschluss der Bautätigkeit hier eine Blühfläche für die Insekten entstehen zu lassen. Das wir nun gemeinsam in die Tat umgesetzt. Um die Fläche optimal dafür vorzubereiten, lockerten wir den Boden zuvor mit Traktor und Egge auf. Mittels  Rechen zogen wir dann noch einmal den Boden ab und entfernten so die gröbsten Steine. Diese wurden in der Mitte, zusammen mit Totholz, zu einer kleinen Trockeninsel, welche nicht angesät wird, angehäuft. Nachdem der Samen ausgebracht war, gossen wir die Fläche noch an. Nun wir, dass daraus eine schöne Blumenwiese für unsere Insekten entsteht! Als Belohnung für unsere Arbeit bekam jeder ein Eis vom Bürgermeister spendiert.

152

Planung und Bau eines Vogelpfades in Kappelrodeck

Waldjugend Kappelrodeck

Im Rahmen des Projektes "Rettet unsere Waldvögel" haben wir unseren Vogelpfad geplant, gebastelt, aufgestellt und eingeweiht.

89

Landschaftspflegetag im Hofackerteich

Waldjugend Kappelrodeck

Wie jedes Jahr pflegen wir mit der SDW zusammen ca.1ha Wiesenflächen im Gebiet "Hofackerteich. Mähen, Haken und Abfahren des Mähguts gehören zum üblichen Programm. Unsere Neuen haben außerdem diesmal einen kleinen Tümpel gebuddelt. Weitere Arbeiten erfolgen im Laufe des Sommers.

Unterstützung für unsere 20.000 Stunden?

Kommentare sind geschlossen.