20.000 Stunden

Unser Ziel: 20.000 ehrenamtliche Stunden für den Wald

 
Stunden bis jetzt:
1.086

Die Idee

Wir wollen uns aktiv gegen den Klimawandel und für unsere Zukunft einsetzen. Dazu versprechen wir, im Jahr 2020 – 20.000 ehrenamtliche Stunden für den Wald zu erbringen.

Um was geht’s:

Wir wollen uns aktiv gegen den Klimawandel und für unsere Zukunft einsetzen. Dazu versprechen wir, im Jahr 2020 – 20.000 ehrenamtliche Stunden für den Wald zu erbringen. Dieses Versprechen haben wir nicht nur uns gegeben, sondern im August auch stellvertretend der Bundes-Waldministerin Julia Klöckner überreicht. Gemeinsam mit zahlreichen Verbänden setzt sich das Ministerium für den Wald im Klimawandel ein. Nehmt ihr mit uns die Herausforderung an?

#20000Stunden #fürdenWaldistfürdieZukunft

 

Du willst auch dabei sein?

Ein Blatt zu unserem Baum hinzufügen – Kein Problem! Plane deine Aktion, mach sie in der Öffentlichkeit bekannt und setze sie in die Tat um. Zum Schluss trägst du sie hier ein:

1. Material zur Vorbereitung

Alle bisherigen Aktionen:

420

Landesforsteinsatz NRW

Horst Windfus

Mit insgesamt 70 Waldläufer*innen haben wir 3500 Bäume für einen klimagerechten Wald gepflanzt und 11 Greifvogel-Julen gebaut und aufgestellt. Gepflanzt wurden: Traubeneiche, Stieleiche, Esskastanie, Weißtannne, Schwarznuss & Vogelkirsche.

30

Lokale Nussversorgung und Tauchmöglichkeiten in Unterrosphe

Rosphetal "Die Wölfe"

In der letzten Gruppenstunde haben wir im Ort und im Wald klimabeständige Walnüsse und Esskastanien gepflanzt. Zudem haben wir in der Rosphe (der Bach, der durch Ort und angrenzenden Burgwald fließt) Stromschnellen gebaut. Diese reichern das Wasser mit Sauerstoff an und machen den Standort so interessanter für Wasservögel wie z. B. die Wasseramsel. Mehr Infos: Instagram: waldjugend_rosphetal

60

Pflegemaßnahmen im Patenforst

Hamburg-Hausbruch

Wir haben Aufräumarbeiten nach Sturmschäden erledigt, Totholzhaufen und Benjeshecken angelegt und Neophyten bekämpft.

30

Forsteinsätze in zwei verschiedenen Patenrevieren

Horst Bielefeld

In einem älteren Mischwaldbestand haben wir Bäume der amerikanischen Traubenkirsche gefällt und aus dem Kronenholz Totholzhaufen aufgeschichtet (Neophytenbekämpfung). In einem anderen Revier haben wir uns um die Naturverjüngung auf einer Kahlfläche gekümmert (Saatgut ausgebracht, Eichenkeimlinge gepflanzt und Fege-/Verbißschutz gebaut).

90

Forsteinsatz Kasernengelände Coesfeld

Waldjugend Horst Coesfeld/SDW Kreis Coesfeld

Es wurden Bäume und Sträucher aus einem moorigen Naturschutzgebiet entfernt. Um ein Biotop zu erhalten.

120

Baumpflanzaktion

Hortenring Lübeck

Wir organisieren regelmäßige Baumpflanzaktionen mit #GemeinsamBuddeln bei uns in Lübeck und haben mit vielen engagierten Leuten diesmal 100 Bäume gepflanzt. Dabei haben wir Laubbäume in einen Nadelwald gepflanzt, damit dort wieder ein Mischwald entsteht.

248

Forsteinsatzlager Streuobstwiese

Horst Idstein-Niedernhausen

Wir haben mit Waldläufer*innen aus dem ganzen Bundesland eine Streuobstwiese angelegt. Dabei wurden wir von einem ortsansässigen Gärtner unterstützt, der mit einem Bagger die Pflanzlöcher aushob. Es wurden neben Holzapfelbäumen auch verschiedene andere Wildobstsorten und Walnüsse gepflanzt. Am Ende des Tages hatten wir über 30 Bäume gepflanzt und ließen den Abend schön ausklingen.

46

Winterlager in Greten Venn

Horste Bielefeld und Bad Salzuflen

Durchführung verschiedener Forstpflegemaßnahmen im Wasserschutz- und Trinkwassergewinnungsgebiet: Verschiedene Aktionen zur Bekämpfung der Amerikanischen Traubenkirsche; Aufforstung einer kleineren Kahlfläche (ehemaliger Fichtenbestand); Förderung und Schutz der Naturverjüngung.

Unterstützung für unsere 20.000 Stunden?

Kommentare sind geschlossen.