Bundesministerin Klöckner zu Besuch beim Bundeslager

Vergangenen Freitag besuchte Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft und “Waldministerin” unser Bundeslager. Dabei haben wir ihr ein Versprechen für die gemeinsame Sache überreicht: Im Jahr 2020 wollen wir 20.000 ehrenamtliche Stunden für den Wald leisten. Im Gegenzug haben wir uns sehr über den Dialog und noch mehr über ihre Einladung zum Waldgipfel gefreut: “Die Waldjugend gehört mit an den Tisch, nicht nur die Großen, Erwachsenen, die überall immer dabei sind. Die Jugend hat eine Perspektive, die eine sehr lange Sicht hat”, sagte sie im SWR-Interview. Wir wollen diese Chance nutzen und unsere Stimme kritisch für den Wald im Klimawandel einbringen. Wir sind auf konstruktive und kontroverse Diskussionen gespannt.

Zum SWR-Bericht geht’s hier.

Gerade sind wir noch ein bisschen platt von den vergangenen zwei Wochen. Wir hoffen, ihr könnt entschuldigen, dass ihr  noch ein paar Tage auf eine ausführliche Berichterstattung unsererseits warten müsst. Inzwischen findet ihr hier aber unsere gemeinsame Pressemitteilung mit dem BMEL (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft), sowie ein paar Fotos.

 

Fotos: BMEl/Photothek/Torsten Silz

 

Zur Pressemitteilung

Kommentare sind geschlossen.